On The Road To Self-Discovery
Implosion

Song: Tegan and Sarah - Back in Your Head

 Es ist schwierig die eigenen Gefühle zu erklären. Man versteht sie oft ja selber nicht einmal genau. Fangen wir einfach mal bei der Realität an:

 Morgen geht es für mich los in ein anderes Land. Als AuPair werde ich mein nächstes Jahr in der (angeblich) schönen Stadt Nizza, Frankreich verbringen. Selber bin ich noch nie dort gewesen.

Es ist natürlich normal, dass man davor etwas nervös ist. Hat man dies, hat man das, hat man zu viel?

Das sind aber momentan irgendwie auch die Hauptgedanken. Ich fürchte mich komischer weise nicht vor den nächsten Wochen, sondern ausschließlich vor den nächsten 2 Tagen. haha. Ich hasse dieses unangenehme Gefühl. Diese Beklommenheit, die auftritt, wenn man mit jemand Unbekannten "gefangen" ist. Noch dazu beherrsche ich nicht mal die Sprache besonders toll.

Vorbereitungen habe ich natürlich auch nicht so wirklich getroffen. Nich mal mein französische Filme gucken habe ich hinbekommen -.- Nachvollziehbar ist das, wenn man weiß, was die letzten Tage so los war. Doppelumzug ist scheiße !

Bis heute ist das ganze aber noch nicht so richtig angekommen. Allein der Abschied von meiner Mutter hat eingeschlagen. Aber heute. Ich habe gar keine Lust vor die Tür zugehen was sich allerdings natürlich nicht vermeiden lässt.

 Ich bin gespannt.

 

Note: Kein besonderes Kunstwerk das Stück..

28.9.09 15:52


Werbung


No School

Peaches - Operate

 

Aber natürlich nicht so wirklich gestattet -.- Jetzt muss ich mich wieder durch diesen scheiß Stress rangeln um mir ein scheiß Athest zu besorgen. *seufz*

Welcher Arzt entschuldigt einem denn bitte, dass man nicht zur Schule geht, weil man es nicht erträgt. Diese tägliche Erniedrigung und diese ätzenden Leute? 

Es ist so anstrengend, wenn seine ganzen Freunde nicht mehr zu Schule gehen, sie alle Party machen unter der Woche und du denkst immer nur. "Warum mach ich das bloß?" Man quält sich ununterbrochen und muss sich dann auch noch ständig wie scheiße und anstrengend man ist. Und das das ganze natürlich auch freiwillig ist. Seit wann ist das denn bitte heutzutage noch freiwillig? Hallo?! Ja klar, ich höre mal eben auf und kann mir dann noch weiterhin anhören, dass man nicht gut genug ist.

Natürlich ist es verständlich, dass sie einen nicht an seinen stärken oder sowas sehen kann, sondern wie man in der Schule war oder was auch immer. Aber es ist doch bescheuert. Und dann soll man sich auch noch anhören wie unzuverlässig man ist, wenn man Dinge tut für jemanden, die man sonst niemals tun würde, weil sie einem noch mehr Stress und noch mehr Erniedrigung bringen. DANKE!!

Aber das sieht heute natürlich keiner mehr. Erfolg und Geld. Um was geht es noch???... hm..

 

ArbeitArbeitArbeit. Und was ist mit dem Leben? Ach es sind ja nur noch 2 Jahre und dann ist es damit vorbei ^^ Dann kannst du leben. achso.. ach nee.. Dann musst du ja unbedingt noch härter arbeiten, damit du in deinem Leben auch was erreichst. Ach verdammt. Wo ist denn dann das Leben geblieben? Hm.. Keine Ahnung *shrug* Sowas brauch man doch heutzutage nicht mehr =) 

29.1.08 22:25


GrübeldiBübel

♥ Fergie - Big Girls Don't Cry

Was kann man tun, wenn man nicht wirklich weiß wo man dazu gehört und sich verloren fühlt, gleichzeitig aber bei allen und keinem bleiben möchte?

Ich Springe sehr zwischen den verschiedenen "Gruppen" in meiner Schule umher. Ich bin irgendwie mit allen aber doch auch nicht wirklich mit wem befreundet. Es ist mir eigentlich egal, wer es ist oder wie er aussieht oder was andere von ihm denken, solang sie nett sind und sie mir interessant erscheinen. Aber dadurch verbringt man mal Zeit mit denen und dann mit denen und irgendwie gehört man dadurch nirgends wirklich dazu. Vorallem, weil alle Seiten dann denken:"Die hängt aber ja auch mit denen rum, also.."

Ich weiß, dass es im Grunde kein wirkliches Problem ergibt, aber es kratzt doch an einem. Und man überlegt, warum es so sein muss. Ich bin schon zu lange auf dieser Schule und war schon mit so vielen irgendwann mal gut befreundet (ich war schon immer eine Springerin. haha.

Ich glaub ich vermiss es einfach jemanden festes zu haben, bei dem ich totales vertrauen habe.. immer zusammen und verbunden. Auch wenn es irgendwann mal wieder bricht, aber es ist schön für die Zeit, in der man es hat.

UND diese kack schrift hier nervt einfach!! Ich komm garnicht mehr zurecht. Bei jedem neuen Absatz muss ich die Schriftgröße neu einstellen -.- Einfach zu unregelmäßiges Schreiben hier.. Kann mir nicht vllt jemand helfen?? *lieb guck*

winks *winkt*

-das SnadyCatTittchen =)

10.11.07 01:19


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de

myblog tw chaste