On The Road To Self-Discovery
Implosion

Song: Tegan and Sarah - Back in Your Head

 Es ist schwierig die eigenen Gefühle zu erklären. Man versteht sie oft ja selber nicht einmal genau. Fangen wir einfach mal bei der Realität an:

 Morgen geht es für mich los in ein anderes Land. Als AuPair werde ich mein nächstes Jahr in der (angeblich) schönen Stadt Nizza, Frankreich verbringen. Selber bin ich noch nie dort gewesen.

Es ist natürlich normal, dass man davor etwas nervös ist. Hat man dies, hat man das, hat man zu viel?

Das sind aber momentan irgendwie auch die Hauptgedanken. Ich fürchte mich komischer weise nicht vor den nächsten Wochen, sondern ausschließlich vor den nächsten 2 Tagen. haha. Ich hasse dieses unangenehme Gefühl. Diese Beklommenheit, die auftritt, wenn man mit jemand Unbekannten "gefangen" ist. Noch dazu beherrsche ich nicht mal die Sprache besonders toll.

Vorbereitungen habe ich natürlich auch nicht so wirklich getroffen. Nich mal mein französische Filme gucken habe ich hinbekommen -.- Nachvollziehbar ist das, wenn man weiß, was die letzten Tage so los war. Doppelumzug ist scheiße !

Bis heute ist das ganze aber noch nicht so richtig angekommen. Allein der Abschied von meiner Mutter hat eingeschlagen. Aber heute. Ich habe gar keine Lust vor die Tür zugehen was sich allerdings natürlich nicht vermeiden lässt.

 Ich bin gespannt.

 

Note: Kein besonderes Kunstwerk das Stück..

28.9.09 15:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de